Ausblenden ausblenden
Startseite   Orchideen der Schweiz   Malaxis monophyllos Textseite

 

Malaxis monophyllos


Einblatt

Malaxis à une feuille

Microstile

Klicken in die Bilder öffnet die Diaschau.

zu der Verbreitungskarte | Glossar der Fachbegriffe

wissenschaftlicher Name
& Synonyme
Malaxis monophyllos (L.) Sw.

Gemäss Info Flora:        Gültiger Name
Gemäss Euro+Med:      Gültiger Name
Gemäss The Plant List: Gültiger Name ***
Volksnamen (d, fr, i) vergleiche Nomenklatur Info Flora
Blütezeit Juli
Hauptmerkmale Ein grundständiges Laubblatt, langgestreckter Blütenstand mit zahlreichen winzigen, gelblich grünen Blüten.
Beschreibung Schlanke, sehr zierliche, unauffällige Pflanze, 10 - 30 cm hoch. Meist nur 1 Laubblatt (selten 2 - 3), grundständig, grün bis hellgrün, eiförmig bis eiförmig-lanzettlich. Blütenstand sehr langgestreckt, sehr reichblütig mit bis zu 100 Blüten. Blütenfarbe gelblich grün, gestielter Fruchtknoten um 360 Grad gedreht, daher Lippe nach oben gerichtet, Sepalen lanzettlich, seitliche nach oben, das mittlere abwärts gerichtet, Petalen fadenförmig, seitwärts-abwärts gebogen. Lippe rundlich eiförmig mit ausgezogener Spitze, kein Sporn.
Ähnliche Arten Die Art wird von weitem am ehesten mit dem Schattenblümchen (Maianthemum bifolium) verwechselt, das Sumpf-Weichkraut hat eiförmig-lanzettliche, zurück-(nicht herab-)gebogene Petalen.
Biotop Nord(west)exponierte steilere Hänge, Böschungen, Riedwiesen, Auen- und Ahornwälder, gerne an Stellen mit ständig hoher Luftfeuchtigkeit (z. B. an Bachläufen, im Schatten von Felsen).
Verbreitung Hauptvorkommen in den östlichen Voralpen und Alpen, westlich ist die Art bis ins Berner Oberland nachgewiesen. Ob in den Freiburger Alpen wirklich fehlend oder nur übersehen?
Häufigkeit, Gefährdung Sehr selten, wird aber wahrscheinlich öfters übersehen.
Gemäss Roter Liste 2002 als verletzlich eingestuft.
Status (Rote Liste 2002) (national & regional; Info Flora)

Verbreitungskarte Höhenverbreitung
Verbreitungskarte und Höhenverteilung. Klicken in die Grafiken vergrössert die Abbildungen.

 

Legende: Kontaktperson Ruedi Irniger
Symbol Angaben vor 1950 (meist aus der Literatur), Symbol Angaben von 1950 bis 1974
Symbol Angaben von 1975 bis 1999, Kreis gefüllt Angaben ab 2000
A Angepflanzt (angesalbt), ? zweifelhafte Meldung, zu überprüfen

schwarze Symbole: AGEO-Daten;
      grüne Symbole: Fremddaten von Info Flora und FILAGO (ab 1990)
         rote Symbole: Daten der SOG-RF/Q-Kartierung von Walter Schmid ohne Koordinaten, Stand 31.12.97
                                  (siehe "Journal Europäischer Orchideen" Heft 4, 1998)


Seitenanfang



Impressum | Kontakt | Mail Webmaster | AGEO © 2014

Aktualisiert 03. 05. 2014

AGEO Logo www.ageo.ch Der Ausdruck der umfangreichen Bildern ist deaktiviert.