Ausblenden ausblenden
 Menu oberhalb, bitte scrollen

Platanthera chlorantha


Grünliches Breitkölbchen

Platanthère à fleurs verdâtres

Platantera verdastra

Klicken in die Bilder öffnet die Diaschau.

zu der Verbreitungskarte | Glossar der Fachbegriffe

wissenschaftlicher Name Gemäss Info Flora:        Platanthera chlorantha (Custer) Rchb.
Gemäss The Plant List:  Platanthera chlorantha (Custer) Rchb.
Volksnamen (d, fr, i) vergleiche Nomenklatur Info Flora

Weitere gebräuchliche Volksnamen:  Grünliche Waldhyazinthe
Blütezeit Mitte Mai bis Anfang August
Hauptmerkmale Grünliche, zungenförmige Lippe, nur an der Basis weisslich, Pollenfächer weit voneinander entfernt und spreizend, sehr langer fadenförmiger Sporn, der am Ende flachgedrückt und verbreitert ist.
Beschreibung Stattliche, mittelgrosse Pflanze, 20 - 80 cm hoch. Untere Laubblätter meist 2 (selten 1 oder 3), sehr gross, eiförmig bis eiförmig-lanzettlich, grund- und gegenständig, hell- bis dunkelgrün. Blütenstand zylindrisch, locker- und meist vielblütig. Blüten gross, grünlich weiss bis weiss, seitliche Sepalen abstehend, schief eiförmig, mittleres Sepalum breit herzförmig, mit den Petalen helmförmig zusammenneigend. Lippe zungenförmig, schwach bis stark rückwärts gebogen, zur Spitze verschmälert, grünlich, nur an der Basis weiss aufgehellt, Pollenfächer weit voneinander entfernt und nach unten weit spreizend. Sporn fadenförmig, bis 4,5 cm lang, am Ende seitlich flachgedrückt und verbreitert, zur Spitze hin meist nach oben gebogen, nektarhaltig.
Ähnliche Arten Die Zweiblättrige Waldhyazinthe hat eng parallele Pollenfächer, ihr Sporn ist am Ende fadenförmig und nicht verbreitert. Im nichtblühendem Zustand sind die beiden Waldhyazinthen kaum unterscheidbar.
Biotop Flach- und Hangmoore, lichte Föhren- und Mischwälder, Magerwiesen, alpine Rasen, auf Kalk.
Verbreitung In der ganzen Schweiz zerstreut, aber weniger verbreitet als die Zweiblättrige Waldhyazinthe.
Häufigkeit, Gefährdung Durch Entwässerung und Düngung bedroht.
Gemäss Roter Liste 2016 als "nicht gefährdet" eingestuft.
Status (Rote Liste 2016) und Schutzstatus(Quelle Info Flora)

Verbreitungskarte Höhenverbreitung
Verbreitungskarte und Höhenverteilung. Klicken in die Grafiken vergrössert die Abbildungen.

 

Legende: Kontaktperson Ruedi Irniger
Symbol Angaben vor 1950 (meist aus der Literatur), Symbol Angaben von 1950 bis 1974
Symbol Angaben von 1975 bis 2007, Kreis gefüllt Angaben ab 2008
A Angepflanzt (angesalbt), ? zweifelhafte Meldung, zu überprüfen

schwarze Symbole: AGEO-Daten
grüne Symbole: Fremddaten von Info Flora und FILAGO (ab 1990), FloZ (Flora des Kantons Zürich), CVB (Cercle vaudois de botanique)
rote Symbole:   Daten der SOG-RF/Q-Kartierung von Walter Schmid ohne Koordinaten, Stand 31.12.97 (siehe "Journal Europäischer Orchideen" Heft 4, 1998)


Seitenanfang



Impressum & Datenschutz | Kontakt | Mail Webmaster | AGEO © 2018

Aktualisiert 20. 02. 2018

AGEO Logo www.ageo.ch Der Ausdruck der umfangreichen Bildern ist deaktiviert.