Ausblenden ausblenden
 Menu oberhalb, bitte scrollen

Orchis morio


Kleines Knabenkraut

Orchis bouffon

Orchide minore



Rosetten Wachstumsphasen vor der Blüte

Wachstumsbeginn: Rosette Oktober bis Mitte April (Töpfer 2005)
Laubblätter ungefleckt, lanzettlich, stumpf, bis 12 cm lang, 0.5-2.0 cm breit, in der Mitte am breitesten, am Grund gehäuft, die oberen in scheidige Stängelblätter übergehend.

Klicken in die Bilder öffnet die Diaschau.



Farbvarianten blühende Pflanzen

Orchis morio ist sehr vielgestaltig; in Feuchtbiotopen ist sie oft robust, gross- und dunkelblütig, an Trockenstandorten ist sie eher grazil, kleiner- und auch etwas hellerblütig. An der grünen bis grünlich violetten Aderung innen im "Helm" kann sie trotzdem gut erkannt werden.

Klicken in die Bilder öffnet die Diaschau.



Samenstände

Samenstand 10-50 cm hoch, Stängel kräftig mit verdorrtem Scheidenblatt. Im unreifen Zustand: Stängel hellgrün, oben purpurn überlaufen, locker- bis dichtblütig, mit maximal 5-25 Samenkapseln, Brakteen häutig, rot bis violett überlaufen, etwa so lang wie der Fruchtknoten. Rosette bei Samenreife dürr. Kapseln aufrecht anliegend.
Samenreife: Reif im Juli.

Klicken in die Bilder öffnet die Diaschau.


Seitenanfang



Impressum & Datenschutz | Kontakt | Mail Webmaster | AGEO © 2020

Aktualisiert 14. 01. 2020

AGEO Logo www.ageo.ch Der Ausdruck der umfangreichen Bildern ist deaktiviert.