Ausblenden ausblenden
 Menu oberhalb, bitte scrollen

Limodorum abortivum

Schweizer Orchidee des Jahres 2001

Dingel

Limodore à feuilles avortées

fior di legna

Klicken in die Bilder öffnet die Diaschau.

zu der Verbreitungskarte | Glossar der Fachbegriffe

wissenschaftlicher Name Gemäss Info Flora:        Limodorum abortivum (L.) SW.
Gemäss The Plant List:  Limodorum abortivum (L.) SW.
Volksnamen (d, fr, i) vergleiche Nomenklatur Info Flora

Weitere gebräuchliche Volksnamen:  Violetter Dingel
Blütezeit Mai bis Mitte Juli
Hauptmerkmale Violette Färbung der ganzen Pflanze, statt Laubblätter sind nur scheidige Schuppenblätter vorhanden.
Beschreibung Robuste und hochwüchsige Pflanze, 20 - 80 cm hoch. Im Knospenstadium spargelartig, keine Laubblätter, dafür kurze, scheidenförmige, genervte, bläulich violette Blattschuppen. Blütenstand langgestreckt und reichblütig, Tragblätter bläulich bis violett überlaufen, länger als der Fruchtknoten. Blüten gross, nur bei gutem Wetter weit geöffnet, purpur- bis blassviolett, Sepalen länglich-eiförmig, die seitlichen abstehend bis zurückgeschlagen, das mittlere nach vorn gebogen, Petalen schmal-lanzettlich, zurückgeschlagen. Lippe zweigliedrig, Hypochil schmal mit zurückgezogenen Rändern, Epichil oval mit nach oben gekrümmten Rändern, hellviolett bis weisslich mit dunkelvioletten Längslinien, Sporn abwärts gerichtet, etwa so lang wie der Fruchtknoten, dieser sechskantig, lang gestielt.
Ähnliche Arten Unverkennbar.
Biotop Lichte, sonnige Eichen- und Föhrenwälder, Halbtrockenrasen in Heckennähe, gern auf Kalk und tiefgründigen Böden, gern an Hitzestandorten.
Verbreitung Verbreitet nur im Wallis, Jura (hauptsächlich im Westen, östlich bis in den Aargau, fehlt im Randen), Genf, Waadt, Südtessin und im Raum Nordbünden-Sarganserland.
Häufigkeit, Gefährdung Selten, durch Überweidung, Düngung oder Waldarbeiten gefährdet.
Gemäss Roter Liste 2016 als "potentiell gefährdet" eingestuft.
Status (Rote Liste 2016) und Schutzstatus (Quelle Info Flora)

Verbreitungskarte Höhenverbreitung
Verbreitungskarte und Höhenverteilung, Benennung nach "The Plant List". Klicken in die Grafiken vergrössert die Abbildungen.

 

Legende: Kontaktperson Ruedi Irniger
Symbol Angaben vor 1970 (meist aus der Literatur), Symbol Angaben von 1970 bis 1989
Symbol Angaben von 1990 bis 2009, Kreis gefüllt Angaben ab 2010
A Angepflanzt (angesalbt), ? zweifelhafte Meldung, zu überprüfen

schwarze Symbole: AGEO-Daten
grüne Symbole: Fremddaten von Info Flora und FILAGO (ab 1990), FloZ (Flora des Kantons Zürich), CVB (Cercle vaudois de botanique)
rote Symbole:   Daten der SOG-RF/Q-Kartierung von Walter Schmid ohne Koordinaten, Stand 31.12.97 (siehe "Journal Europäischer Orchideen" Heft 4, 1998)


Seitenanfang



Impressum & Datenschutz | Kontakt | Mail Webmaster | AGEO © 2020

Aktualisiert 14. 01. 2020

AGEO Logo www.ageo.ch Der Ausdruck der umfangreichen Bildern ist deaktiviert.