Ausblenden ausblenden
 Menu oberhalb, bitte scrollen

Epipactis purpurata


Violette Stendelwurz

Epipactis pourprée

Elleborine purpurea

Klicken in die Bilder öffnet die Diaschau.

zu der Verbreitungskarte | Glossar der Fachbegriffe

wissenschaftlicher Name Info Flora:               Epipactis purpurata Sm.
World Flora online:  Epipactis purpurata Sm.
Volksnamen (d, fr, i) vergleiche Nomenklatur Info Flora
Blütezeit Ende Juli bis Anfang September
Hauptmerkmale Charakteristisch sind die beim Austrieb violett überlaufenen, eher kleinen Laubblätter, die Blüte ist hell grünlich weiss und hat eine funktionstüchtige Rostelldrüse (Allogamie). Blüht nach allen anderen Stendelwurzarten.
Beschreibung Schlanke, meist käftige Pflanze, 20 - 80 cm hoch. Laubblätter 4 - 10, spiralig angeordnet, beim Austrieb dunkelviolett, später graugrün, eher klein. Blütenstand bis 30 cm lang, reich- und vielblütig, Blütenfarbe grünlich weiss, schwach violett überlaufen, Blüten recht gross, weit öffnend, abstehend bis leicht hängend, Sepalen blassgrün, Petalen weisslich bis hellgrün. Lippe zweigliedrig, Hypochil innen violettrosa, nektarführend, Epichil weisslich oder schwach rosa, an der Basis mit zwei glatten Wülsten, herzförmig, zurückgebogen. Rostelldrüse gut entwickelt, allogam.
Ähnliche Arten Epipactis microphylla kann mit schwächlichen Exemplaren der Epipactis purpurata verwechselt werden, hat aber kleinere Laubblätter und graufilzig behaarte Fruchtknoten und Stängel. Frische Austriebe sind schon mit Violetten Dingel verwechselt worden.
Biotop Schattige, frische bis feuchte Laubmischwälder auf kalkhaltigen, tiefgründigen Böden, seltener in Fichtenmonokulturen.
Verbreitung Nur nördlich der Linie Montreux-Luzern-Vaduz verbreitet, im Mittelland und im Jura stellenweise häufig.

Verbreitungskarte

Datenstand AGEO-Daten 28.2.2023, Info Flora-Daten 11.1.2023.
Die Verbreitungskarten werden im Normalfall einmal pro Jahr aktualisiert.
Klicken in die Grafik vergrössert die Abbildung.
Häufigkeit, Gefährdung Wenig gefährdet.
Gemäss Roter Liste 2016 als "nicht gefährdet" eingestuft.
Status (Rote Liste 2016) und Schutzstatus (Quelle Info Flora)

Basierend darauf ein Überblick zur Gefährdung aller Arten:
Verbreitungskarten hinterlegt mit Regionaler Roter Liste in alphabetischer Reihenfolge.



Seitenanfang



Impressum & Datenschutz | Kontakt | Mail Webmaster | AGEO © 2024

Aktualisiert 20. 03. 2023

AGEO Logo www.ageo.ch Der Ausdruck der umfangreichen Bildern ist deaktiviert.