Ausblenden ausblenden
 Menu oberhalb, bitte scrollen

Cephalanthera damasonium


Weisses Waldvögelein

Céphalanthère blanche

Cefalantera bianca

Klicken in die Bilder öffnet die Diaschau.

zu der Verbreitungskarte | Glossar der Fachbegriffe

wissenschaftlicher Name Gemäss Info Flora:        Cephalanthera damasonium (Mill.) Druce
Gemäss The Plant List:  Cephalanthera damasonium (Mill.) Druce
Volksnamen (d, fr, i) vergleiche Nomenklatur Info Flora

Weitere gebräuchliche Volksnamen:  Bleiches Waldvögelein
Blütezeit Mai bis Mitte Juli
Hauptmerkmale Wenige eiförmige, meist hellgrüne Laubblätter und in der Regel weniger als 15 rahmfarbene, wenig offene Blüten
Beschreibung Mittelgrosse, schlanke Pflanze, 20 - 60 cm hoch. Kräftiger Stängel, 2 - 6 Laubblätter, breit eiförmig bis länglich oval. Blütenstand locker mit 4 - 20 Blüten. Blüten mittelgross, Farbe gelblich weiss (elfenbeinfarbig), Blüte meist nur wenig geöffnet (Autogamie!). Lippe kürzer als Sepalen, Epichil Spitze gesenkt mit orangegelben Längsleisten, kein Sporn.
Ähnliche Arten Das Langblättrige Waldvögelein hat reinweisse Blüten und schmalere Blätter, seltene Albinos des Roten Waldvögeleins sind an den Laubblättern zu erkennen.
Biotop Buchenwälder, Laubmischwälder, Föhrenwälder, Fichtenjungforste, an Waldrändern, braucht kalkhaltige Böden, an schattigeren Standorten als die anderen Waldvögelein.
Verbreitung Verbreitet, dringt in die grösseren Tälern der Alpen ein, fehlt im Goms und Engadin.
Häufigkeit, Gefährdung In einigen Gebieten seltener als das Langblättrige Waldvögelein. An Waldrändern und Böschungen durch zu frühes Mähen gefährdet.
Gemäss Roter Liste 2016 als "Nicht gefährdet" eingestuft.
Status (Rote Liste 2016) und Schutzstatus(Quelle Info Flora)

Verbreitungskarte Höhenverbreitung
Verbreitungskarte und Höhenverteilung. Klicken in die Grafiken vergrössert die Abbildungen.

 

Legende: Kontaktperson Ruedi Irniger
Symbol Angaben vor 1950 (meist aus der Literatur), Symbol Angaben von 1950 bis 1974
Symbol Angaben von 1975 bis 2007, Kreis gefüllt Angaben ab 2008
A Angepflanzt (angesalbt), ? zweifelhafte Meldung, zu überprüfen

schwarze Symbole: AGEO-Daten
grüne Symbole: Fremddaten von Info Flora und FILAGO (ab 1990), FloZ (Flora des Kantons Zürich), CVB (Cercle vaudois de botanique)
rote Symbole:   Daten der SOG-RF/Q-Kartierung von Walter Schmid ohne Koordinaten, Stand 31.12.97 (siehe "Journal Europäischer Orchideen" Heft 4, 1998)


Seitenanfang



Impressum & Datenschutz | Kontakt | Mail Webmaster | AGEO © 2018

Aktualisiert 20. 02. 2018

AGEO Logo www.ageo.ch Der Ausdruck der umfangreichen Bildern ist deaktiviert.